man lernt nicht aus

meine kleine spielwiese profitiert von meinen bestrebungen meiner frau eine eigene kleine website zur verfügung zu stellen. während sie allerdings noch keine freie zeit für derartige beschäftigungen erkennen kann lerne ich weiterhin vom sinnvollen funktionellen einsatz von css3, einer inzwischen zentralen datenbank für fast alle inhalte und dem zugriff auf und der verarbeitung von emails. nicht dass ich nun häufiger neuigkeiten von unterwegs veröffentlichen würde, aber ich könnte es.

jedes mal postuliere ich eine total einfache administration erstellt zu haben, nur um beim nächsten mal wieder erkennen zu müssen, dass es noch viel einfacher geht. user-interface-design hat so seine tücken.

gleichzeitig hadere ich mit den gewachsenen strukturen dieser seite, dem internen verzeichnisbaum, den ich mit der erneut gänzlich neuen struktur so garnicht brauchen kann. vermutlich ist es auch nur mein letzter funke hoffnung, dass diese seite in den vergangenen 17 jahren einen eindruck im internet hinterlassen haben möge, die inhalte für irgendwen relevant sind und noch irgendwo gefunden werden wollen. gleichzeitg ist mir klar, dass jegliche kommentarfunktionen und kontaktformulare primär einen proof-of-concept-charakter haben. dann mache ich es eben wieder nur für mich.
1 Kommentare


22.04.2017 01.12 boris
ja, ich weiß, das bild ist nicht von mir und irgendwoher aus dem internet.






                              

                                                                                
                              
                                                  
nach oben Menü URL kopieren Kommentar per eMail eye Facebook Icon Javascript Warnung film Google Plus Icon low-vision schließen music Kommentar verfassen pinterest-p vergrößern speichern speichern teilen Suche löschen nicht erinnern erinnern Twitter Icon Whatsapp Icon